The extension browserdetection is obsolete from Contao 2.10. Please uninstall and check this new feature in the Contao core.
Die Erweiterung browserdetection wird ab Contao 2.10 nicht mehr benötigt. Bitte nutzen Sie statt dessen folgendes neues Contao-Core-Feature.

Manuelle Therapie

Unter Manuelle Therapie versteht man eine spezielle krankengymnastische Untersuchungs- und Behandlungsmethode, die bei eingeschränkter Beweglichkeit an Gelenken und Wirbelsäule Anwendung findet. Ziel ist die Wiederherstellung einer normalen Beweglichkeit. Sie kann ebenso zur Erhaltung einer vorhandenen Beweglichkeit sowie zur Verzögerung bei fortschreitenden Versteifungen und zur gezielten Schmerzlinderung angewandt werden.

Der speziell ausgebildete Therapeut mobilisiert hierbei die Gelenke, die sich nur eingeschränkt bewegen lassen und/oder schmerzhaft sind. Dadurch soll der Bewegungsspielraum vergrößert und die Schmerzen reduziert werden. Bei der Manuellen Therapie werden aber auch die verspannten Muskeln, die ein Gelenk umgeben, gelockert und gedehnt. Diese Therapie ist für den Patienten schmerzfrei.

Der Therapeut wendet zu diesem Zweck unterschiedliche Mobilisationstechniken an. Man unterscheidet grob zwischen der „Traktion“ (Zug auf ein Gelenk, um es vom Druck zu entlasten und Schmerzen zu lindern), dem“ translatorischen Gleiten“ (einzelne Gelenkanteile werden vorsichtig gegeneinander verschoben um das Gelenkspiel zu verbessern) und der Weichteilbehandlung (verschiedene Dehn- und Entspannungstechniken).

Die sogenannte „Chirotherapie“, viele bezeichnen dies als „Einrenken“, darf nur von Ärzten ausgeführt werden. Hierbei handelt es sich um einen schnellen, ruckartigen manipulativen Eingriff an der Wirbelsäule.

 

 

Wunschterminanfrage

Sie haben einen Wunschtermin und möchten wissen, ob dieser noch frei ist? Dann nutzen Sie doch ganz einfach unser Wunschtermin-Formular.

 

Wunschterminanfrage